Liquid Biopsy ist noch nicht "fit" für die Diagnostik

Stellungnahme der Deutschen Gesellschaft für Pathologie

Liquid Biopsy ist noch nicht "fit" für die Diagnostik

18.05.2015. Molekularbiologische Analysen an Blut (sog. Liquid Biopsy Analysen) könnten in den nächsten Jahren zu einer neuen wichtigen Methode in der Diagnostik werden – vor allem unter dem Aspekt der personalisierten Medizin. Doch ist die blutbasierte Analytik von Nukleinsäuren, speziell in der Krebsdiagnostik, wirklich bereits auf dem Weg zum neuen „Gold-Standard“, wie von einigen Seiten geäußert? Die Deutsche Gesellschaft für Pathologie (DGP) meint: Noch nicht – und sieht den Einsatz der Liquid Biopsy Analysen unter Vorbehalt. Denn noch weisen sie zu große Unsicherheiten auf, um damit verlässliche Aussagen für Diagnostik oder Therapie treffen zu können.

> Pressemitteilung der DGP vom 18.05.2015
> Download der Stellungnahme [PDF]
> Nachbericht zum 3. Nationalen Biobanken-Symposium vom 3./4. Dezember 2014 mit Vortrag Prof. Dr. Edgar Dahl zum Thema Liquid Biobanking