Biobanken-Forschung in Deutschland:
Vom Konzept zur Realisierung

3. - 4. Dezember 2014 | Berlin

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

nach den vielversprechenden Anfängen in 2012 und 2013 freuen wir uns nun auf das dritte Nationale Biobanken-Symposium im Dezember 2014. Auch diesmal soll die Veranstaltung dem intensiven Austausch von Biobankbetreibern und -nutzern auf regionaler und überregionaler Ebene dienen. Dieser Dialog ist ein wesentlicher Beitrag zur Stärkung der nationalen Biobank- Infrastrukturen und zur Verbesserung ihrer internationalen Einbindung und Sichtbarkeit.

Unter diesen Vorzeichen bündelt das Symposium die Interessen und Expertise der Biobanking-Community diesmal in den Schwerpunktthemen standortübergreifender Standardisierung/Harmonisierung, Qualitätsmanagement, Vernetzung von Daten- und Probenbeständen, IT- und Dateninteroperabilität sowie Ethik und Nachhaltigkeit. Das Symposium wird nicht nur als Plattform für die aktuelle Forschung im akademischen Bereich dienen, sondern auch dem Beitrag der Industrie angemessenen Raum bieten.

Um im internationalen wissenschaftlichen Wettbewerb nachhaltig bestehen zu können und national die Akzeptanz von Biobanken als zentrale Infrastrukturen für die medizinische Forschung dauerhaft zu sichern, bedarf es der gemeinsamen Anstrengung aller Experten auf diesem Gebiet. Das Nationale Biobanken-Symposium soll einen Beitrag zur Stärkung dieser Zusammenarbeit leisten, nicht zuletzt durch die Einbindung einer Sondersitzung der BMBF-geförderten Deutschen Kontakt- und Vermittlungsstelle für Biomaterialbanken („Nationaler Knoten“ für BBMRI). Wir freuen uns daher auf Ihre Teilnahme und laden Sie herzlich ein, sich mit Vorträgen und Postern aktiv an der Gestaltung des 3. Nationalen Biobanken-Symposiums zu beteiligen.

Ihr Programmkomitee